Blavand Leuchtturm

Der westlichste Punkt Dänemarks  

An Dänemarks westlichstem Punkt, Blavands Huk, finden Sie den schönen Blavand Leuchtturm. Der Turm wurde im Jahr 1900 gebaut um den alten Turm aus dem Jahre 1888 abzulösen. Der Leuchtturm ist 39 Meter hoch, da der Turm aber auf eine Düne steht, ragt er 55 Meter über die Wasseroberfläche. Das Licht leuchtet mit 1000 Watt und 220 Volt und reicht so bis zu 60 Kilometer auf das Meer hinaus

Die eigentliche Funktion des Turms 

Die eigentliche Funktion war es, zusammen mit zwei Leuchtschiffen, das Einlaufen der Schiffe in den Hafen von Esbjerg zu sichern. Das Horns Riff wurde als eines der gefährlichsten Riffe der Welt betrachtet, weil viele Seemänner hier durch Stürme in Not geraten sind. Deshalb hat das Riff auch den Namen „Teufels Horn“ bekommen. Auch heute ist der Turm noch in Betrieb und dient gleichzeitig als Attraktion für Touristen. 

Touristenattraktion

Wenn man alle 170 Stufen zur Spitze des Turm hinauf läuft, hat man eine fantastische Aussicht über das Horns Riff und den Welt größten Windmühlenpark. Im Turm finden Sie außerdem eine Touristeninformation und eine Ausstellung über den Windmühlenpark.

Öffnungszeiten und Preise

Hier finden Sie mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen.

Adresse
Fyrvej 106
6857 Blåvand
Tlf.: 75 27 54 11