Ribe die älteste Stadt Dänemarks

Ribe wird erstmals im Jahre 860 in den Geschichtsbüchern erwähnt, der Grund dafür war damals der Bau der ersten skandinavischen Kirche. Die Wikinger hatten damals schon ein großes Handelszentrum aufgebaut und das ist bis heute so geblieben.
Die Stadt liegt ca. 30 km südlich von Esbjerg an der Nordseeküste und bietet heutzutage auf Grund der langen Geschichte, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Das Gebiet um Ribe ist altes Grenzgebiet, damals bildete der Fluss Kongeåe die Grenze zu Deutschland, heute zählt der Fluss zu den schönsten Gewässern Dänemarks.

Spannende Erlebnisse und Attraktionen

Das Gebiet rund um Ribe bietet hervorragende Ausflugsmöglichkeiten. Ein Tagesausflug ins Legoland oder in den Givskud Zoo ist besonders empfehlenswert, wenn Sie Urlaub mit den Kindern machen. Ribe bietet auch tolle Attraktionen für einen Familienausflug, besuchen Sie das Schwimmbad in Ribe und genießen Sie die tropische Wasserlandschaft mit den vielen Planschbecken und Wasserkanonen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der kann auch einen Ausflug zu einem der nahegelegenen Gewässer machen. Sehr zu empfehlen sind die Flüsse: Kongeåe, Sneum und Ribe, die inmitten der schönen westjütländischen Natur liegen. Absolut empfehlenswert ist der Ausflug ins Wattenmeer, ob auf eigene Faust oder mit einer Führung, wenn sich das Wasser zurück zieht, ergibt sich ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Auch für echte Wasserratten bietet die Gegend einige Highlights, die Badeinseln Rømø und Fanø sowie die Strände in Blaavand, Vejers und Henne sind ein echter Geheimtipp, wenn Sie die brausende Nordsee von Ihrer schönsten Seite erleben möchten.

Shopping und leckeres Essen in der schönen Altstadt

In Ribe bekommen Sie alles, was das Shoppingherz begehrt. Eine Vielzahl an interessanten Geschäften stehen Ihnen zu Verfügung und bieten von Lebensmitteln bis hin zu schönen Souvenirs alles, was Sie in einem Urlaub benötigen. Nach einem langen Shoppingtag stehen die leckeren Restaurants mit vielen kulinarischen Angeboten Bereit. Egal ob gemütliche Cafés im Freien oder stilvolle Restaurants, hier stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Im Laufe des Sommers finden eine Vielzahl von Late night Events statt, egal ob Shopping oder Live Musik, hier kommt bestimmt keine Langeweile auf.
Eine Übersicht über die verschiedenen Geschäfte finden Sie hier

Auf den Spuren der Wikinger

Den Spuren der Wikinger begegnet man heute noch, in den Museen oder Ausgrabungsstätten wird das Leben der Wikinger realistisch nachgestellt. Erleben Sie z.B. den alten Handelsplatz, wo der Schmied und die Holzwerkstätten arbeiten. Sie können auch bei dem Bau des neuen Häuptlinghauses zuschauen und so dabei zu sehen, wie ein echtes Stück Wikingergeschichte wieder zum Leben erweckt wird. Auch das Museum "Ribes Wikinger" ist empfehlenswert, wenn man sich für die Wikinger und dessen Geschichte interessiert.